Regionalplanung: Kiesabbau hat Vorrang vor Naherholung

Regionaler Planungsverband hat bereits 2014 weitere Gebiete
zum Kiesabbau freigegeben 
(Vorranggebiet Nr. 804)

Betroffene Gemeindegebiete:
Planegg und Neuried

Kiesabbau mit weiterer Ausdehnung Richtung Neuried ist damit prinzipiell zulässig und hat
Vorrang vor Naherholung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.